RVNW besuchte Gedenkstätte Esterwegen

Am 25.10.2015 besuchte eine Gruppe des RV Nord-West bei bestem Herbstwetter die Gedenkstätte in Esterwegen.

Am Ort der heutigen Gedenkstätte errichtete der preußische Staat im Sommer 1933 das Konzentrationslager Esterwegen zur Unterbringung von politischen Häftlingen.
Von 1934 bis 1936 unterstand das KZ Heinrich Himmler als Reichsführer SS unmittelbar. Er löste das KZ 1936 auf.
Das Nachfolgelager war das Lager Sachsenhausen bei Berlin.

Zu den wohl bekanntesten KZ-Häftlingen in Esterwegen gehört der Friedensnobelpreisträger des Jahres 1935, Carl von Ossietzky. RVNW besuchte Gedenkstätte Esterwegen weiterlesen